So. Dez 3rd, 2023

Eine faustdicke Überraschung gelang uns gegen den Tabellendritten Bergische Panther 2. Nur in der Anfangsphase hatten wir Probleme mit der sehr dynamischen Mittelfrau der Panther. Starke Paraden von Isa im Tor sorgten dafür, dass wir nicht in Rückstand gerieten. Und diesmal funktionierte unser Rückraumspiel. Lea, Charly und Natalie sorgten für eine 3:1 Führung. Danach wogte das Spiel hin und her. Bis zum 7:7 nach zwanzig Minuten gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Zwei kurz aufeinander folgende Zeitstrafen (23 Min) gegen Natalie und Lilly konnten sich die Panther auf 10:7 absetzen und das Spiel drohte zu kippen. Wir zeigten aber, dass wir nicht gewillt waren, das Spiel kampflos abzugeben. Vier Minuten später glichen wir zum 10:10 aus. Zur Halbzeit stand es 11:10 für die heimischen Panther.

Der Beginn der zweiten Hälfte war wieder ausgeglichen. In der 35 Minute gingen wir durch Natalie erstmals wieder mit 13:12 in Führung. Und diese gaben wir nicht mehr ab. In der 48. Minute mussten wir den Anschlusstreffer zum 17:18 hinnehmen um dann ein Abwehrbollwerk aufzubauen, dass fünf Minuten hielt. Und im Angriff spielten wir sehr diszipliniert und erhöhten die Führung durch Tore von Lea einen Hattrick von Natalie auf 22:17. Am Ende gewannen wir letztlich verdient mit 25:20 und holten zwei wichtige Punkte zum Klassenerhalt. Ein paar Impressionen des Spiel könnt ihr hier auf Instagramm sehen.

Kommende Woche geht es gegen den Tabellennachbarn TG 81 Düsseldorf. 

Es spielten: Isa, Nina; Lea S. (1), Natalie (5), Kim, Lilly (2), Alexa, Anna (3), Birte, Chaline (7), Shirley, Jenny, Amelie,  Lea Sch. (7/2)