Deutlicher Erfolg im Nachholspiel

Am späten Dienstag Abend mussten wir unser wegen des Sturms „Sabine“ ausgefallene Spiel nachholen. Die Gäste aus Wermelskirchen mussten dabei unbedingt gewinnen um sich die Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Kurzfristig fielen mit Bene und Daniel zwei Rückraumspieler  aus, so dass wir erneut David reaktivierten.

Wir starteten gut in das Spiel. Die Gästedeckung wurde immer wieder ausgespielt und Malte am Kreis nutzte die Freiräume. Schnell stand es 5:2. Selbst hatten wir nur gegen den extrem starken Halblinken Daniel J. des HCW, der immer wieder traf oder seine Mitspieler einsetzte. Fehlwürfe im Angriff lies die Wermelskirchener zum 7:7 ausgleichen. Danach wogte das Spiel immer wieder hin und her, wobei wir nie in Rückstand gerieten. Beim Stand von 10:10 stellten wir die Deckung um. Malte nahm Daniel J. in Manndeckung und schon hatte der HCW größere Probleme. Ballverluste der Gäste nutzten wir zu einem 8:0 Lauf. Auf der Anzeigetafel stand zur Halbzeit ein beruhigendes 19:11.

Die zweite Halbzeit begann stockend. Einige Anweisungen wurden nicht befolgt, wie zum Beispiel nicht hoch zu werfen. Wirklich heran kamen die Gäste aber nicht. Der geringste Abstand belief sich auf vier Tore beim 24:20 in der 47. Minute. Danach merkten man dem HCW aber den großen Kraftaufwand an und wir schafften es nun sehr konzentriert abzuschließen. Damit überrannten wir am Ende den Gegner und gewannen sicher mit 35:25 und haben nun 11 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Es spielten:

Marcel; Jan, Philipp (2), Lennard (5), Simon (7), Benjamin, Justus, Erik (1), Michel, Tom (5), David (5), Malte (10/4), Sven